Herzlich Willkommen

Treten Sie ein in die Bündner Bergwelt!

Vals, 1252 m. ü. M. ist in der romanisch sprechenden Surselva gelegen und somit mit knapp 1000 Einwohnern eine sprachliche Insel. Unsere Vorfahren, die Oberwalliser besiedelten vor rund 700 Jahren das Tal.

Vals ist bekannt durch sein stark mineralhaltiges Wasser, das Valserwasser und den Valser Stein, ein Quarzit, der seinen Weg bis in die USA gefunden hat. Der Bundesplatz in Bern und das Thermalbad in Vals sind zwei bekannte aus Valserstein erstellte Bauten!

Vals bietet aber nicht nur international Bekanntes. Ein kleines Seitental, genannt Peiltal ist eine wunderschöne Kulisse für rauhe Natur und viel Platz zum verweilen!

Ich freue mich auf Sie!

Emmi Derungs – Berni

Angebot   |   Kontakt

Über uns

Bereits seit vierzig Jahren führt die Familie Derungs aus Vals die Bergwirtschaft Kiosk Peil.
Aber schön der Reihe nach….

Im Jahr 1978 entstand die Idee, einen kleinen Kiosk im schönen Peiltal zu eröffnen. Thomas und Emmi Derungs erwarben deshalb eine alte Skihütte, welche gleich neben dem Peilerbach wieder aufgebaut wurde. Schon in den ersten Jahren erfreute sich der kleine Kiosk grosser Beliebtheit.
Am 11. September 1983 schlug die Naturgewalt zu. Als der Peilerbach nach heftigen Regenfällen Hochwasser führte, wurde der Kiosk von den Fluten weggespült.

Bereits im nächsten Jahr wurde ein Neubau im Angriff genommen. Diesmal auf der anderen Strassenseite, weiter entfernt vom Peilerbach. Es wurde ein schönes kleines Häuschen in Strickbauweise erstellt, grösser als der erste Kiosk. Dieses bot nun auch bei Regen einen trockenen Sitzplatz im Innern.
Wieder schlug die Natur in ihrer ganzen Härte zu. Im Winter 1986 nach nur zwei Betriebssommern wurde der Kiosk durch eine Lawine in seine Bestandteile zerlegt. Die Familie Derungs liess sich aber auch diesmal nicht entmutigen. Erneut wurden Überlegungen angestellt wie eine neue Bergwirtschaft erstellt werden könnte.

Im Frühling 1987 dann der Entscheid. Im Rückblick auf die, von der Natur zerstörten Vorgänger, wurde nicht mehr ein massives Holzhaus erstellt. Es wurde ein, mit Holz verkleideter Container aufgestellt. Dies sollte, falls es erneut zu Unwettern kommen sollte, den Schaden in Grenzen halten.
2005 folgte ein kleiner Anbau, um den engen Platzverhältnise Abhilfe zu schaffen. Diese dritte Ausführung des Kiosk Peil steht heute noch dort, auf dem Fundament des zweiten Kiosk’s.

Dies die Geschichte von über 40 Jahren Bergwirtschaft Kiosk Peil

Emmi Derungs – Berni

Angebot

Von A wie Alpenluft bis Z wie Ziegenfrischkäse…….

bei uns gibt es (fast) alles, aber ganz sicher eine unvergessliche Bergwelt!

Unsere Spezialitäten

Café Wenglispitz

Eine köstliche Verführung aus Kaffee mit einem Schuss Baileys und einer Rahmhaube.

Bündner Gerstensuppe

Das Bündner Original, so gut wie zu Grossmutter’s Zeiten!

Ziegenfrischkäse

Das Beste was die Geissalp Peil zu bieten hat!

Salsiz

Feinster Salsiz aus Graubünden.

Neben unseren Spezialitäten finden Sie bei uns Getränke für gross und klein, alt und jung, mit oder ohne Alkohol, für jeden etwas. Auch süsse oder salzige Kleinigkeiten befinden sich auf unserer Speisekarte.

Wir freuen uns Sie bei uns begrüssen zu dürfen!

Wandern

Das Wandern ist des Müller’s Lust……

…….vielleicht auch Ihre?

Hier finden Sie Wanderungen rund ums Peiltal.

Viel Spass!

3 Seen Wanderung

Walserweg Hinterrhein – Vals

Vals – Ronggkapelle – Illagrass – Peil – Bord – Vals

Bilder

Noch schöner als Bilder, ist das Peiltal selber zu erleben.

Anreise

Vals liegt zuhinterst in einem Seitental des Val Lumnezia. Oder anders gesagt, Vals liegt in der Mitte zwischen Mailand und Zürich.

Unser Bergrestaurant Kiosk Peil finden Sie, wenn Sie zuhinterst in Vals, Richtung Zervreila fahren. In einer engen Rechtskurve finden Sie die Abzweigung nach Peil.

Sie können uns mit dem Auto, zu Fuss oder mit dem Valser Wanderbus erreichen.

Fahrplan Wanderbus

Öffnungszeiten

In der Sommersaison: Bei schönem Wetter ab Mitte Juni Samstag und Sonntag, ab Mitte Juli jeden Tag.

Anreise mit dem Auto:

Autobahn (A 13) nach Chur über Ausfahrt Reichenau Flims verlassen.
Via Flims-Laax nach Ilanz, abzweigen ins Valsertal.
Im Sommer gibt es auch die malerische Route (Pass-Strasse) über den Oberalppass. Auch da nehmen Sie die Abzweigung in Ilanz.

Anreise mit öffentlichem Verkehr:

Talwärts verkehrt das Postauto Vals–Ilanz. Dort bietet die Rhätische Bahn regelmässige Anschlüsse: Richtung Chur als Hauptverkehrsachse, Richtung Disentis mit Verbindungen über den Oberalppass in die Innerschweiz oder ins Wallis.

Wie auch immer Sie zu uns gelangen, wir wünschen Ihnen eine gute und sichere Fahrt.

Kontakt

Für Fragen, Anregungen oder Wünsche benutze Bitte das Formular unten.